Entdecken Sie die vielfältigen Funktionen von Kalk und Mineralien

Abwasser und Schlamm

Neutralisieren

Mineralien korrigieren den Säuregehalt von Wasser oder Abwasser, indem der pH-Wert auf neutral (= pH 7) oder auf einen bestimmten Zielwert eingestellt wird. Natürliche Gewässer mit einem überhöhten Kohlendioxidgehalt (CO2) im Vergleich zum Normalwert gelten als aggressiv. Das überschüssige CO2 kann durch die Zugabe von Carbonat-basierten Produkten neutralisiert werden, um den natürlichen pH-Wert des Wassers wiederherzustellen.

Lhoist unterstützt den Umweltschutz durch:

    • Vermeidung und Behandlung von saurem Grubenwasser durch die Neutralisierung der Säuren und indem das Kontaminieren des Grundwasser mit Schwermetallen verhindert wird.
    • Neutralisierung von sauren Seen und Teichen durch die Behandlung mit Kalk.

Ausflocken

Feinste Feststoffe in Wasser können gebunden und beseitigt werden, indem sie mithilfe von Wirkstoffen wie Kalk, FeCl3 und Polymeren ausgeflockt werden.

Ausfällen

Schwermetalle sind in Wasser in bestimmten pH-Bereichen schwerer löslich, was zu ihrer Ausfällung führen kann. Andere Ione wie Sulfate, Phosphate oder Flouride können auch durch die Anpassung des pH-Wertes aus dem Wasser eliminiert werden.