Klimawandel – Emissionsbegrenzung

Die Reduktion der Treibhausgasemissionen, vor allem von Kohlendioxid, ist ein zentrales Anliegen der modernen Gesellschaft. Unser Unternehmen produziert CO2 durch die Kombination der chemischen Umwandlung von Kalkstein/Dolomit und der Verbrennungsenergie zur Beheizung der Öfen.

Lhoist verfolgt einen konstruktiven Ansatz zur Reduktion unserer Umweltbelastung.

 


Beispiele dafür sind:

  • Anstrengungen zur Steigerung unser Effizienz und Förderung einer langfristigen, verantwortungsvollen Entwicklung. Wir erforschen und testen neue Methoden zur Reduzierung des Energieverbrauchs durch die Nutzung alternativer Brennstoffe und erneuerbarer Energien.
  • Vermehrter Einsatz von Brennstoffen aus Biomasse in unserem Portfolio, Investition in energieeffiziente Technologien und Zusammenarbeit mit Ofenherstellen zur Optimierung der Installationen.
  • Aktives Engagement für globale Initiativen. Lhoist unterstützt die Entwicklung von Technologien zur Kohlenstoffbindung und -speicherung.
  • Entwicklung von Produkten und Prozessen, die einen effizienten Umgang mit Ressourcen ermöglichen und fördern, um aus weniger mehr zu machen.

 

   

Wenngleich diese Bemühungen nicht die globale Problematik des Klimawandels lösen werden, sind wir davon überzeugt, dass unsere Aktionen ein Beweis dafür sind, dass eine deutliche Reduzierung unserer Emissionen auf Dauer möglich ist.