Umweltrichtlinie der Lhoist Gruppe

Lhoist hat eine Umweltcharta unterzeichnet, mit der sichergestellt wird, dass wir ein verantwortungsvoller Partner für die Gemeinden in der Nähe unserer Betriebe sind. Wir verwenden beispielsweise:

  • eigenentwickelte Sprengtechnologien zur Minimierung von Vibrationen
  • Maßnahmen zum Entgegenwirken von Lärmbelastung
  • wiederaufbereitetes Abwasser zur Fahrzeugwäsche, bevor sie die Anlage verlassen
  • unterstützende Technologien zur Minimierung des Staubs auf Straßen
  • Rehabilitation und Umwandlung der Anlagen in Naturschutzgebiete am Ende ihrer Lebensdauer.

Diese Charta sorgt dafür, dass wir mindestens die geltenden Vorschriften einhalten. Sollte es keine verbindlichen Richtlinien geben, befolgen wir Lhoists interne Standards.

Aktive Behandlung von Nebenprodukten

Lhoist nimmt seine Verantwortung zur Behandlung der Nebenprodukte aus seinem Betrieb sehr ernst. Wir sind stets bemüht, die produzierten Mengen auf ein Minimum zu reduzieren. Dieses Anliegen begleitet uns in allen Verarbeitungsschritten. Nebenprodukte werden wiederverwendet und nach Möglichkeit verarbeitet und kommerzialisiert. Wir erfüllen alle lokalen Anforderungen und Standards auf diesem Gebiet.