Vom Steinbruch zum Kunden

Unser Schwerpunkt liegt in der Erfüllung Ihrer individuellen Anforderungen für eine große Bandbreite an Anwendungen. Wir suchen und erwerben geeignete Lagerstätten, setzen Ressourcen optimal ein und produzieren hochwertige Produkte. Jeder Prozessschritt wird genau erfasst, von der Lagerstättenidentifikation über die Sprengung, den Abbau und die Aufbereitung bis hin zur Lieferung. Wir arbeiten kontinuierlich daran, neue Anwendungen für unsere Produkte zu identifizieren und Verfahrenstechniken zu optimieren. Indem wir künftige Anwendungsgebiete antizipieren, sorgen wir dafür, Ihnen auch in Zukunft innovative und wertschöpfende Lösungen zu bieten. 


GEOLOGIE UND ABBAU

Lhoist hat stets in die Entwicklung hervorragender Erkundungsverfahren und Abbautechniken investiert. Dadurch ist es uns möglich, die Mineralienvorkommen zu identifizieren, die sich am besten für unsere Einsatzbereiche eignen. Dank unserer Erfahrung konnten wir umfangreiche Fachkenntnisse erlangen, mit denen wir unsere Vorkommen optimal nutzen und sie auf die wirtschaftlichste Weise für maßgeschneiderte Produkte einsetzen können. Unser Know-how und unsere technischen Fachkenntnisse ermöglichen uns einen breiten Überblick über die mögliche Entwicklung des Marktes. Dadurch können wir neue Technologien für unsere Lieferungen in der Zukunft konzipieren.

Abbaubetrieb

Unsere Fördermethoden sind abgestimmt auf unsere Langzeitstrategie. Um Lieferungen langfristig zu gewährleisten, stellen wir Entwicklungspläne auf, die sich bis in das nächste Jahrhundert erstrecken. Diese Pläne berücksichtigen die Vorkommen und die Qualität der Gesteine sowie das Know-how, die Ausrüstung und Arbeitskraft, die wir benötigen werden.

Steinaufbereitung

Die Vorbereitung des Steins umfasst eine erste und zweite Grobzerkleinerung und einen Siebprozess, um die Produkte nach ihren Korngrößen zu klassieren. Diese Verfahren können auch Mahlen, Trocknen und Separieren umfassen.

Es gibt nicht nur eine optimale Verfahrensweise:

  • Wir wenden immer die Technologie und die Prozessschritte an, die den Stein-Eigenschaften und den Anforderungen der nachgeschalteten Arbeitsabläufe entsprechen.
  • Wir wählen immer die geeignetste Anlagentechnik für die Vorbereitung jedes Mineralprodukts aus, um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

Im Veredelungsprozess wird der Stein zerkleinert. Er kann auch getrocknet und gemahlen werden, um die Spezifikationen mehrerer Märkte bzw. Anwendungen zu erfüllen.

Wir analogisieren und verbessern unsere Verfahren und ihre Möglichkeiten ständig und stellen somit sicher, dass wir Produkte in den Korngrößen und der Qualität herstellen, die für die meisten Anwendungen geeignet sind.

 

Tonaufbereitung

Bei der Tonaufbereitung werden alle extrahierten Schichten einer Reihe von Tonabbaustellen bewertet und nach ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften eingeordnet. Tone werden unter streng kontrollierten Bedingungen selektiv abgebaut und in überdachten Lagern aufbewahrt. Man lässt den Ton anschließend über mehrere Wochen bis Monate „reifen“. Dadurch erhält der Ton die Eigenschaften, die für spezifische Anwendungen erforderlich sind. Sobald der Ton bereit ist, werden die Tonsorten vermengt, um die vom Kunden gewünschten Eigenschaften zu erfüllen. Alle Produkte werden auf ihre Qualität hin geprüft und nach Freigabe anschließend in Säcken, lose oder als Suspensionen an die Kunden versendet. Die Produkte werden in zerkleinerter, getrockneter Form, fluidisiert oder als Suspension auf Wasserbasis verkauft.

Kalzinierung

Die Kalzinierung ist unsere Kerntätigkeit in der Kalkproduktion. In dieser Phase wird das Rohmaterial in ein gebranntes Produkt, entweder Kalk oder Dolomitkalk, verwandelt, die beide eine breite Palette von Eigenschaften bieten. Wir besitzen detaillierte Fachkenntnisse über Öfen und Ofentechnologien und wählen immer den besten Typ für den betreffenden Zweck und die Anwendung aus. Unsere Öfen brauchen viel Energie. Lhoist stellt intensive Forschungen zur Minimierung des Brennstoffverbrauchs an, u.a. zum Einsatz alternativer Brennstoffe, sofern dies aus Qualitätsgründen möglich ist. Die Effizienz von Brennstoffen ist ein wesentlicher Bestandteil der ökologischen und wirtschaftlichen Optimierung.

Zur Auswahl der besten Technologie für einen Ofen ist es daher unerlässlich, die Eigenschaften des gebrannten Produkts zu verstehen. Außerdem müssen wir die Steineigenschaften in unseren Vorkommen genauestens kennen.

Wir arbeiten eng mit Ofenlieferanten zusammen, um die Ofenauslegung für einen bestmöglichen Einsatz der Ressourcen zu verbessern. Know-how und optimale Vorgehensweisen werden kontinuierlich im gesamten Konzern von Lhoist geteilt. Dadurch wird sichergestellt, dass unsere Kunden optimal von unseren Lagerstätten profitieren und wir Ihre Ansprüche mehr als zufriedenstellen können.

Kalkveredelung

Phase, bevor kalzinierte Produkte an Sie geliefert werden. Während dieser Phase werden die Produkte in Kategorien aufgeteilt, um sicherzustellen, dass sie die richtige Qualität haben und den von Ihnen geforderten Eigenschaften genau entsprechen. Unser Engagement in der Innovation und Entwicklung neuer Techniken und Produkte ermöglicht es uns, die Ansprüche des Markts stets zu befriedigen.

Abfallvermeidung

Lhoist hat eine Strategie zur Abfallvermeidung implementiert: Alle entstehenden und anfallenden Produkte (Mineralien und gebrannte Produkte) werden verwertet. Wir investieren kontinuierlich in die Forschung neuer Systeme, um sicherzustellen, dass wir die Anforderungen unserer Strategie zur Abfallvermeidung erfüllen. Unsere Strategie zur Abfallvermeidung schützt die Umwelt und ermöglicht eine maximale Nutzung der einzigartigen Ressourcen.

Verantwortungsvoller Umgang mit Nebenprodukten

Lhoist verfügt über fundierte Fachkenntnisse über potenzielle Märkte für Kalknebenprodukte und hat auf diesen Märkten langjährige Erfahrung gesammelt. Die Inertisierung und Deponierung erfolgen zu wettbewerbsfähigen Preisen gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Ein weiteres Beispiel, für das wir unser Know-how anbieten, ist die Behandlung von Nebenprodukten aus der Eisen- und Stahlindustrie. Ursprünglich nicht wiederverwertbarer Staub kann in den Filteranlagen abgeschieden und als Komponente zur Sicherung von unterirdischen Bergwerken verwendet werden.

Logistik

Aufgrund der Beschaffenheit unserer Produkte stellt die Logistik ein eigenes, wichtiges Tätigkeitsfeld dar, für das entsprechende Fachkenntnisse erforderlich sind.

Da sich Kalk, Dolomit und Mineralien bei Kontakt mit Feuchtigkeit chemisch verändern, sind besondere Vorsichtsmaßnahmen beim Umschlag, dem Transport und der Lagerung erforderlich. Zur Gewährleistung professioneller Logistikabläufe für unsere Kunden haben wir spezifische und zuverlässige Verfahren entwickelt, die ein sicheres und korrektes Verladen und Entladen sicherstellen.

Die Fachkräfte und Techniker unserer Logistikabteilung arbeiten weltweit eng zusammen, um die beste Lösung für eine schnelle und effektive Lieferung der von Ihnen erworbenen Produkte zu finden. Die Produktions- und Lagerstätten sowie Distributionsterminals von Lhoist befinden sich in den industriellen Zentren Europas sowie in Nord- und Südamerika. Dank diesem Netzwerk können wir gleichbleibende und schnelle Lieferungen mit unterschiedlichen Transportmitteln über den Landweg, per Bahn, Schiff, Kurz- und Langstrecken-Hochsee-Verschiffung oder einer Kombination hiervon gewährleisten. Wir haben fundierte Kenntnisse und Know-how im Bereich Logistik, die von fortgeschrittenen VMI (Vendor Management Inventory)-Angeboten sowie der Vermietung und Verwaltung von Wagons durch ein Überwachungssystem abgerundet werden.

Mit dem Ziel, die Auswirkungen der Arbeitsabläufe auf die Umwelt zu minimieren, forscht Lhoist kontinuierlich nach umweltfreundlichen Verkehrskonzepten.