Was ist Dolomitisierung?

Dolomitisierung ist ein natürliches Phänomen, bei dem Calciumcarbonat (CaCO3) in CaMg(CO3)2 oder Dolomit umgewandelt wird.

Salzwasser, das von Natur aus auch Magnesium (Mg) enthält, reichert den Kalkstein mit Magnesium an. Dadurch wird sein Calcium-Gehalt um bis zu 50 % reduziert. Kalkstein muss diesen Prozess mehrere Male bzw. über einen langen und stabilen Zeitraum durchlaufen, bevor er zu Dolomit wird.

Ungefähr ein Fünftel der Lagerstätten von Lhoist enthalten Dolomit als Rohstoff.

Dolomitkalk wird in der Stahlindustrie und Landwirtschaft genutzt sowie für die Produktion von Glas und Feuerfest-Material verwendet.