Chemie

Shutterstock

Chemie

Unsere kalkhaltigen Calcium- und Magnesiumprodukte und Minerale werden als Füllstoffe, Neutralisationsmittel oder chemisches Reagenz bei der Herstellung diverser organischer und anorganischer chemischer Stoffe verwendet. Kalk- und Mineralprodukte finden aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften, gleichbleibenden Qualität und wettbewerbsfähigen Preise diverse Anwendungsgebiete in der Chemieindustrie. Sie sind ein Bestandteil bei der Herstellung vieler Materialien, die wir täglich benutzen, wie Leder, Wein, Farben, Seifen, Frostschutzmittel und vielem mehr. Lhoist-Produkte spielen auch eine wichtige Rolle beim Übergang von fossilen Brennstoffen (Öl, Steinkohle, Braunkohle) zu alternativen, grünen Brennstoffen wie Bioethanol, Biogas und Biodiesel. Wir sind ein seit Jahrzehnten bewährter, zuverlässiger Partner wichtiger Vertreter der chemischen Industrie weltweit.

_ins9795.jpg

Chemische Industrie

Lhoist hat eine große Auswahl von Kalk- und Dolomitkalk-basierten Produkten mit gleichbleibender Qualität speziell für die chemische Industrie entwickelt: 

  • Calciumoxide
  • Calciumhydroxide
  • Calciumcarbonate
  • Calcium-Magnesium-basierte Carbonate, Oxide und Hydrate

Die chemische Industrie, die Kalkprodukte nutzt, kann generell in drei Hauptbereiche eingeteilt werden:

  • Organische Chemie
  • Anorganische Chemie
  • Parachemische Industrie

Organische Chemie

Organische Chemie bezieht sich auf die Petroleumindustrie, die Kalkprodukte hauptsächlich als Reagenzien für chemische Syntheseprozesse einsetzt. Kalk ist im Vergleich zu anderen Alkalien, wie z. B. Natronlauge (NaOH), sehr wettbewerbsfähig und stabil im Preis.

Die Hauptanwendungen sind:

  • Propylenoxid (PO)
  • Epichlorhydrin (ECH)
  • Pentaerythritol/Pentaerythrit
  • Calciumsulfonat und Salicylat als Zusätze für Schmiermittel
  • Calciumcarbid

Unsere Produkte bieten eine Reihe entscheidender Vorteile: Sie zeichnen sich durch gleichmäßige, konstante Qualität aus und haben eine gute Reaktionsfähigkeit. Dies sind Schlüsselfaktoren, mit denen eine hohe Effizienz von Kalkmilch am Standort sichergestellt wird. Sie sind in großen Mengen (>250 000 t/a und Kunde) und in kleinen Mengen (Sackware oder Big Bags) verfügbar und können stets über eine optimierte Lieferkette geliefert werden.

Anorganische Chemie

Dies ist die Produktion von Basischemikalien, die keinen Kohlenstoff enthalten. In dieser Branche werden Kalkprodukte hauptsächlich als Reagenzien in chemischen Syntheseprozessen zur Neutralisierung und Reinigung eingesetzt.

Die folgenden Anwendungen sind von Bedeutung:

  • Calciumphosphat
  • Calciumsilikat
  • Calciumsalz
  • Tonerdeschmelzzement
  • Titanoxid
  • Zitronensäure
  • Calcium, Magnesiumnitrat
  • Natriumchlorid

Die Ca- und Ca-Mg-Oxide sowie Carbonate von Lhoist haben eine hohe und konstante Qualität und bieten die erforderliche hohe Reaktionsfähigkeit. Sie sind in großen Mengen, entweder lose oder in Säcken, erhältlich und werden mit optimiertem Logistikprozess vertrieben.

labor-009.jpg

Parachemische Industrie

Hierbei handelt es sich um die Umwandlung von Basischemikalien in funktionelle Produkte, die auch organische Komponenten enthalten können. Für die betreffenden Produkte werden Kalkprodukte als chemische Reagenzien und Neutralisierungsmittel benötigt.

Unsere Produkte werden für eine Reihe von Anwendungen eingesetzt, z. B.:

  • Seifen
  • Waschmittel
  • Farben
  • Gelatinen
  • Calciumcitrat
  • Calciumacetat
  • Flusssäure

Umweltprozesse

Das durch die chemische Industrie benötigte Brauchwasser muss überwiegend mit Kalk behandelt werden, um den pH-Wert und den Mineralgehalt des Wassers zu korrigieren. Man kann auch saure Abwässer mit Kalk vor einer Wiederaufbereitung oder der Einleitung in die Vorflut behandeln. 

Chemische Prozesse benötigen immer Energie in Form von Wasserdampf, Hitze und/oder Elektrizität. Daher haben die meisten Chemieanlagen ihre eigenen Kraftwerkanlagen mit Abgasreinigung. Wir bieten hoch effiziente Kalkprodukte für diese Art von Anwendung.

MEHR ERFAHREN:

Trink- und Prozesswasser Abgasreinigung

toothpaste.jpg

Chemische Anwendungen

Kalkprodukte werden in vielen Alltagsprodukten eingesetzt.

  • Zitronensäure: ein Rohstoff für die Getränke-, Kosmetik- und Pharmaindustrie.
  • Mehrwertige Alkohole: verwendet für Klebstoffe, natürliche Klebstoffe, Farben und Lacke (z. B. Calciumcarbonat als weißer Pigment-Extender (Verdünner) in Dispersionsfarben).
  • Propylenoxid: ein Vorläufer der Propylenglykole, aus denen Polyurethan-Kunststoffe hergestellt werden. Propylenoxid wird auch bei der Produktion von Netzmitteln, Lösungsmitteln, Frostschutzmitteln, Harzen, Emulgatoren und Tensiden verwendet.
  • Calciumseife: ein wichtiger Rohstoff für die Papierindustrie, ein Schmiermittel und ein Stabilisator bei der Produktion von Kunststoffen und ein Schmiermittel in der Metallindustrie.
  • Calciumcarbonate und Mineralien für Kosmetik, wie zum Beispiel Abrasivstoffe in Zahnpasta, zum Mattieren in Puder oder für einen Peeling-Effekt.
  • Pharma/Spezialnahrung: z. B. Tablettierhilfsstoffe, zur Säureregulierung, in Calcium-Brausetabletten, in Lebensmittelzusatzstoffen, Säuglingsnahrung und diätetischen Lebensmitteln.