Polymere

Polymere

Kalkstein, Dolomit und Ton dienen in vielen Polymeren wie Kunststoff, Gummi, Farbe, Haftmittel und Teppichrücken als Füllmaterialien. Diese Anwendungen erfordern eine streng kontrollierte chemische Zusammensetzung und konstante Partikelgrößenverteilung. Alle Produkte, die wir an diesen Sektor liefern, erfüllen die hohen geforderten Standards. Wir bieten auch individuelle Lösungen bei der Korngrößenverteilung und/oder Begrenzung des Topcuts.

Polymere sind eine große Gruppe natürlicher und synthetischer Materialien. Kalksteinprodukte dienen als Füllmaterial zur Verbesserung inhärenter Eigenschaften und bieten viele weitere Vorteile.

Funktionelle Füllstoffe in Kunststoff

Kalkstein wirkt als funktioneller Füllstoff bei der Produktion von geformten und extrudierten Kunststoffteilen, einschließlich Kunststoffrohren, elektrischen Schaltschränken, Drähten und Kabeln, satinierter Folie, Kunststoffmöbeln, Baubarrieren, Vinylbelägen und Bodenplatten. Er wird auch als Füllstoff in Harzen für Spray-up-Fiberglas (Badewannen und Duschen) und für Gussharz-Produkte wie künstlichem Marmor verwendet. Kalkstein-Füllstoff ersetzt teure, rohöl-basierte Kunststoffe.

Unsere Produkte werden sorgfältig hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und Partikelgröße kontrolliert, um Schwankungen in Viskosität und Fließeigenschaften zu reduzieren. Außerdem verringern oder beseitigen sie den Verschleiß und Abrieb in Extrudiereinrichtungen. Maßgeschneiderte Mischungen sind verfügbar, um gewünschte Eigenschaften wie Packungsdichte, Biegefestigkeit, Steifigkeit und Opazität oder auch Zug- und Druckfestigkeit zu optimieren.

Kautschukmischung

Kalkstein füllt und streckt die Kautschukverbindungen und -formulierungen. Die Produkte werden aufgrund ihrer chemischen Eigenschaften (hoher CaCO3, niedriger Siliciumdioxid- und niedriger Schwefelgehalt), ihrer einzigartigen physikalischen Eigenschaften (niedrige Ölabsorption) und streng kontrollierten Herstellungsprozesse (Partikelgrößeverteilung und konstante mittlere Teilchengröße) ausgewählt.

Trockenmittel für Extrusionsverfahren

Im Hochtemperatur-Extrusionsverfahren dienen kleine Mengen von speziellem, sehr feinteiligen und hochreaktivem Branntkalk als äußerst effiziente Feuchtigkeitsaufnehmer in Kunststoffgranulaten.

Farben

Kalkstein wird als Füllstoff und Pigmentstreckmittel in Formulierungen von Dispersionsfarben verwendet. Eine strenge Kontrolle der Partikelgröße ist dabei entscheidend.

Klebstoffe, Dichtmassen und Verfugungsstoffe

Eine Vielzahl von Produkten, einschließlich auf Latex basierender Dichtungsmassen (Butylkautschuk und Butadien), Klebstoffe, Konstruktionsklebstoffe und Holzkitt, sind auf Kalksteinmehle als Füllstoff angewiesen. Eine einheitliche Zusammensetzung mit hohem Calciumgehalt ist wichtig, um die Viskositätseffekte von Magnesium sowie die Verschleiß- und Bindungsfestigkeitsmängel von Siliciumdioxid zu reduzieren.

Teppichrückenbeschichtung

Als Füllstoff verwendeter Kalkstein verbessert die Steifigkeit, das Gewicht und die Handhabungseigenschaften von Teppichen mit Latexrücken. Er steigert auch die Verbindungsstabilität während der Herstellung. Die Partikeloberflächeneigenschaften sind wichtig für die korrekte Bindung an das Latexmedium, sodass keine Füllstofffreisetzung und keine Ablösung nach der Installation auftritt.