Tierhygiene

Tierhygiene

Lhoist Kalkstein- und Kalkhydratprodukte werden umfangreich bei Hygienemaßnahmen in der Tierhaltung verwendet, da Viehzüchter und Verbraucher zunehmend natürliche, umweltfreundliche Lösungen vorziehen. Außerdem sind sie in einigen Streurezepturen für Haustiere enthalten.

Saniblanc® ist Lhoists globale Marke für Tierhygieneprodukte und dazugehörige Dienstleistungen.

Für den deutschen Markt wird DOLOMAG® beach pH-plus als Einstreukalk mit wesentlicher Hygienewirkung für Tiefboxen angeboten.

Nutztierhygiene

Gebrannter und/oder gelöschter (Dolomit-)Kalk in Kombination mit ungebrannten Kalken/ Dolomiten sind besonders natürliche Produkte. Sie sind als feines Pulver, in Körnungen oder gemischt mit Wasser als Kalkmilch verfügbar. Sie schützen die Gesundheit der Tiere in vielerlei Hinsicht.

Die Vorteile im Überblick:

  • Schutz von Vieh und Geflügel vor einem breiten Spektrum an Bakterien, Viren und Parasiten,
  • Rasche und lang anhaltende Hygienewirkung durch hohe Alkalität,
  • Entzug der Lebensgrundlage von jeglichen Pathogenen durch das hohe Wasserbindevermögen,
  • Senkung der Anzahl der Keime im Kot in einem Gülleentwässerungssystem,
  • Optimal einsetzbar für ein Klauentrockenbad zur Bekämpfung von Klauenkrankheiten (z. B. Mortellaro`sche Krankheit),
  • Keine Resistenzbildung,
  • Keine toxische Wirkung auf Warmblüter,
  • Ermöglicht ein besseres Abfließen der Gülle und begrenzt die Oberflächenschaumbildung,
  • In der Gülle enthaltenes Calcium/Magnesium kann auf Feldern verteilt werden und steht dann Pflanzen als sehr wirtschaftliches Düngemittel zur Verfügung.

Branntkalk kann zur Vorbeugung und Behandlung von Tierseuchen eingesetzt werden und wird in vielen nationalen Rechtsvorschriften oder Richtlinien (Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweiz, UK) als wirksames Desinfektionsmittel aufgeführt. Weitere Informationen zum Thema Desinfektion mit Kalk finden sich in dem praktischen Leitfaden der EULA.

Desinfektion mit kalk

Heimtierstreu

Kalksteinpartikel in sorgfältig gewählten Größen sind Bestandteil einiger Zusammensetzungen von

Heimtierstreu, um den pH-Wert anzupassen und so Gerüche zu neutralisieren. Branntkalk ist auch einer der grundlegenden Rohstoffe für die Produktion von synthetischem Heimtierstreu, welches hauptsächlich aus Calciumhydrosilikaten besteht und eine hohe Saugkraft aufweist.