Teilsperrung Rundwanderweg Eignerbach

20 August 2015

Teilsperrung Rundwanderweg Eignerbach (Wülfrath)
Für Bodenuntersuchungen starten am 24. August Bohrarbeiten an der Rützkausener Straße


Wülfrath, 20. August 2015.
In der Zeit von Montag, 24. August, bis Ende November 2015 wird ein Teil des Rundwanderwegs Eignerbach für die Öffentlichkeit gesperrt. Grund dafür sind Bohrarbeiten für Bodenuntersuchungen von LWE Rheinkalk.  

Die Teilsperrung umfasst den südwestlichen Abschnitt des Rundwanderweges am ehemaligen Sedimentationsbecken Eignerbach  im Bereich des Hauptdammes und des Seitendammes an der Rützkausener Straße. Sie beginnt an der Brücke über den Eignerbach, direkt hinter dem Restaurant „Kleine Schweiz“, in Richtung Rützkausener Straße und endet am Aussichtspunkt an der Weidefläche der Auerochsen.

Besucher des Rundwanderwegs werden durch Schilder über die vorübergehende Sperre informiert. Ab Dezember 2015 ist der Rundwanderweg Eignerbach wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und in gewohnter Weise nutzbar.

Karte Rundwanderweg Eignerbach.jpg