Was ist das Spray Dry Absorber (SDA) Halbnassverfahren?

SDA ist ein halbnasses, manchmal auch halbtrockenes, Rauchgasreinigungsverfahren zur Abscheidung saurer Gase HF, HCl, SO2 und SO3. SDA-Verfahren werden in Kohlekraftwerken und Müllverbrennungsanlagen für Haus- und Sondermüll sowie in Sinterbändern von Stahlwerken eingesetzt.

Das Verfahren verwendet in der Regel eine Suspension aus Ca(OH)2 in Wasser, die als Kalkmilch bezeichnet wird. Diese Suspension wird in das heiße Rauchgas gesprüht. Das Wasser verdampft, die Feuchtigkeit erhöht sich und reduziert die Temperatur des Rauchgases. Beide Effekte unterstützen die Neutralisationsreaktion der jetzt trockenen Ca(OH)2-Partikel mit den sauren Gasbestandteilen. Beim SDA-Verfahren entsteht ein Trockenpulver, das hauptsächlich aus Flugasche und Reaktionsprodukten des Sorptionsmittels besteht. Diese festen Partikel werden nachgeschaltet, in der Regel in einem Schlauchfilter, aufgefangen.

Vorteile

In Kombination mit der Injektion von Aktivkohle, Braunkohlenkoks oder trockenen Sorbentien ermöglicht das SDA-Verfahren auch die gleichzeitige Abscheidung von Mikroverunreinigungen.

Im Vergleich zu Nasswäschern ist der Wasserverbrauch beim SDA geringer. Das Endprodukt des SDA-Verfahrens ist ein trockenes Pulver. Da kein Abwasser erzeugt wird, ist auch keine zusätzliche Wasseraufbereitung erforderlich.

Zahlreiche SDA-Anlagen wurden durch die Kombination mit einem zusätzlichen DSI oder FSI nachgerüstet. Die DSI kann dabei dem SDA-Verfahren vor- oder nachgeschaltet werden. Ein solches kombiniertes Verfahren bietet wesentlich bessere Möglichkeiten zur Kontrolle von Schadstoffspitzen.

Lhoist product range dedicated to Semi-Wet process

In den meisten Fällen wird Kalkmilch vor Ort hergestellt, entweder von Sorbacal® Q Branntkalk oder durch Suspendieren von Sorbacal® H Kalkhydrat in Wasser. In einigen Fällen wird es auch als gebrauchsfertige Sorbacal® SL-Kalkmilch geliefert.

Um mit einem SDA-Verfahren eine gute Leistung zu erzielen, ist eine qualitativ hochwertige Kalkmilch mit sehr feinen Ca(OH)2-Partikeln erforderlich.

Unsere Lhoist-Experten können Ihr aktuelles SDA-Verfahren optimieren, indem sie den am besten geeigneten Kalk für die Herstellung von hochwertiger Kalkmilch in Ihrem bestehenden Herstellungsverfahren auswählen. Darüber hinaus haben wir spezifische Kalkmilch-Herstellungs- und Lagerungstechnologien entwickelt, um die Effizienz Ihres SDA-Verfahrens zu steigern.

  • Sorbacal® H
  • Sorbacal® Q
  • Sorbacal® SL
  • Sorbacal® Micro
KONTAKTIEREN SIE UNSERE EXPERTEN!

Halbnassverfahren