Was ist das kombinierte Verfahren?

Ein kombiniertes Verfahren kann auch zur Optimierung der Kosten für Sorptionsmittel während des gesamten Prozesses eingesetzt werden. Ein preisgünstiges Sorptionsmittel übernimmt den größten Teil der Schadstoffreduzierung, während ein hocheffizientes Sorptionsmittel die letzten Spuren des Schadstoffs später im Prozess auffängt.

Grundsätzlich kann das Trockensorptionsverfahren mit allen bestehenden Abgasreinigungsverfahren kombiniert werden, einschließlich aller Nass- oder Trockenverfahren. Solche kombinierten Verfahren haben in der Regel zwei Hauptziele:

  • Abscheiden eines „neuen“ Schadstoffs, der durch die vorhandene Abgasreinigung nicht behandelt werden kann
  • Erhöhung der Abscheidungsleistung einer bestehenden Abgasreinigung

Lhoist-Produktpalette für das kombinierte Verfahren

Das Ergänzen einer bestehenden Abgasreinigungsanlage durch ein Trockensorptionsverfahren (DSI) oder ein Trockenadditivverfahren (FSI) kann dazu beitragen, den Umfang und die Effizienz der Schadstoffabscheidung zu erhöhen. Dies ist einfacher und wirtschaftlicher als andere Optionen.

  • Sorbacal® SPS
  • Sorbacal® Micro
  • Sorbacal® SP
  • Sorbacal® H
  • Sorbacal® A
  • Sorbacal® CDS
  • Sorbacal® Q
  • Sorbacal® SL
  • Sorbacal® C

Jedes kombinierte Verfahren ist eine einzigartige, maßgeschneiderte Lösung für die speziellen Anforderungen des jeweiligen Kunden. Unsere Experten können Ihnen dabei helfen, das richtige Verfahren und die geeignetsten Sorptionsmittel auszuwählen, um Ihre bestehende Abgasreinigung zu optimieren und zu modernisieren.

KONTAKTIEREN SIE UNSERE EXPERTEN!

Kombiniertes Verfahren: FSI + DSI

Kombiniertes Verfahren: SDA + DSI