Sustainability

 

Produktgruppen

Lhoist verarbeitet eine breite Palette von Produkten in verschiedenen Korngrößen, die für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt werden. Diese Produkte lassen sich in zwei Hauptgruppen unterteilen: KALK und MINERALIEN. Innerhalb dieser Gruppen bieten wir auch kundenspezifische Lösungen und Spezialprodukte an. Diese sind u. a. Oxide, Hydrate, Kalkmilch, Mineralien und deren Mischungen. 


 

Zwei Hauptkategorien

 

1. Kalk

1.1. Kalzinierte Produkte – Oxide (Branntkalk und Dolomitkalk)

Stückkalk: Große Branntkalk - oder Dolomitkalk-Stück - gewöhnlich 15-50/60 mm.

Körniger Branntkalk: Mittelgroße, kalzinierte Produkte - gewöhnlich 2-15 mm.

Feinkörniger Kalk: Die kleinste Körnung  - gewöhnlich 0-2 mm.

Feinkalk: Feinstvermahlene kalzinierte Produkte, die üblicherweise feiner als 90 µm sind. 

1.2. Hydratisierte Produkte ‒ Hydroxide

Kalkhydrat und Dolomitkalkhydrat: trockenes, feines Pulver.

Sumpfkalk: eine Paste aus Kalkhydrat.

Kalkmilch: eine Suspension aus Calciumhydroxid in Wasser. Auf Grund der weißen Farbe hat das Produkt den Namen Kalkmilch - übliche Feststoffgehalte: 20 – 45 %.

 

2. Mineralien

2.1. Carbonate (Kalkstein und Dolomit)

Grobzerkleinert: Steine werden im Steinbruch durch Sprengen gewonnen und dort mittels Primär- und Sekundärbrecher zur weiteren Verarbeitung aufbereitet.

Gemahlen: grobzerkleinerte Steine, die in einem dritten Zerkleinerungsprozess in einem Schleifer zu Sand oder sandähnlichem Stoff verarbeitet wurden.

Feinstvermahlung: Aus den Körnungen werden anschließend durch die Vermahlung in Feinstmühlen diverse Kalksteinmehle erzeugt, deren mittlerer Teilchendurchmesser 3 µm betragen kann.

Granulieren: Durch Kompaktierung oder Pelletierung von feinen Körnungen oder auch Mehlen kann ein gröberes Material mit verbesserten Eigenschaften (z. B. Porosität) erzeugt werden. 

2.2. Ton und Kaolin

Vermahlung: Herstellung von feinstvermahlenem Ton unter Verwendung von Luftstrahlmühlen oder auch Pendelmühlen.

Mechanisch getrocknet: Die Feuchte von zerkleinertem Ton von 18 - 20 % wird auf etwa 10 -12 % reduziert. 

Aufschließen: Ungetrocknete, plastische Tonklumpen aus dem Abbaubetrieb werden auf Stückgrößen von 25-50 mm verkleinert.

Suspensendieren: Mit Hochleistungsmischern wird unter Zusatz von Dispergiermitteln eine stabile Suspension hergestellt. Dabei ist ein konstanter Feststoffgehalt von ca. 62% ein wesentliches Qualitätskriterium. 

 

Produkteigenschaften

Die Eigenschaften jeder Kategorie sind vielschichtig und zeigen, warum diese Produkte für so viele unterschiedliche Anwendungen verwendet werden können. Die Liste umfasst nicht alle Eigenschaften. Informationen zu den verwendeten Fachbegriffen und Definitionen aus den folgenden Angaben finden Sie im Glossar.